Expertise, Garten- und Pflanzenkultur, Gast-Blog

Erlebnis-Freudigkeit der WeinVielfalt in Niederösterreich

Genießen Sie Ihre Erlebnis-Freudigkeit an der WeinVielfalt

in Niederösterreich

 

Spät-Sommer und Herbst-Beginn ist Weinlese-Zeit in Österreich!

 

Pixabay

Die Getreideernte ist großteils abgeschlossen, die Kürbis-Ernte voll im Gang, die Weinlese beginnt und es wird zum Mit-Weinlesen eingeladen

Nach stark in Niederösterreich geprägten Sommermonaten Grund genug, einen Blick auf die Wein Niederösterreich, frisch gegründet mit Juni 2021, zu werfen und dessen Geschäftsführerin, Mag.a Ulrike Hager, zum Wein in Niederösterreich zu befragen: „Ist Prävention und Gesundheitsfürsorge nur von Relevanz bei Menschen, oder hat dies auch einen Sitz im Weinbau und beruflichem Leben von WeinbäuerInnen?“

 

Dr. Lucia Ucsnik, MAS, FECSM

Ärztin für Allgemein-, Präventiv- und Sexual-

Stress- und PerformanceMedizin

Leiterin des Zentrums für PräventivMedizin

www.health4me.co.at

 

 

Ein Dach für die Weine aus Niederösterreich

„Gegründet wurde die „Wein Niederösterreich“ als Dachorganisation des Weinlands Niederösterreich. Das erklärte Ziel ist, den Wein Niederösterreichs stärker zu präsentieren. Niederösterreich hat zwar einige, sehr bekannte Speerspitzen, aber es gibt kein Bild zur Vielfalt und Bandbreite des Weins in Niederösterreich. Das Potenzial der vielen, verschiedenen Niederösterreichischen Weine ist noch nicht spürbar. Es gibt viele Häuser – aber kein vereinendes Dach.“

Dieses aufzubauen, dafür ist Mag.a Ulrike Hager prädestiniert mit 15 Jahren Erfahrung im Regionalen Weinkomitee des Weinviertels.

 

Das Markenzeichen: Vielfalt der Rebsorten und Geschmacksrichtungen

Was kennzeichnet den Wein in Niederösterreich nun?

„Geprägt ist der Wein von kühlen Nächten und heißen Sommertagen. Dies prägt die kühle, frische, knackige Vielfalt dieser Weinregion. Fast 50% des Weins macht die Weinsorte „Grüner Veltliner“ aus. Die weiteren Anteile setzen sich– neben vielen anderen – zusammen aus Muskateller, Riesling, Welschriesling, Sauvignon Blanc, Weißburgunder und Chardonnay, Zierfandler (eine spezielle Weißweinrebsorte aus der Thermenregion), sowie die Rotweinsorten Zweigelt, St. Laurent, Pino Noir.

Von fein, fruchtig aromatisch bis hin zu kräftigen, gehaltvollen Weinen als Essens-begleitung, von easy-going leichter Weinbegleitung bis hin zu gereiften Weinen, geeignet für den Gala-Abend – es ist die große Bandbreite und die vielen, möglichen Stile, die passend kombinierbar sind und die in Summe den Wein Niederösterreichs ausmachen.“

 

Prävention und Gesundheitsfürsorge – auch im Weinbau von Relevanz!

Was ist nun über das Jahr verteilt zu tun, um sicher zu stellen, dass die Trauben gesund und die Qualität des Weines hervorragend werden kann? Was alles ist zu bedenken, worauf ist zu achten, wo kann „gefeilt“ werden?

„Gleich vorweg: es gibt die edelsüßen Weine – hier ist Fäule explizit erwünscht. Sonst aber, gilt es diese zu vermeiden!

Ist die Gesundheit der Trauben selbst nicht gegeben, bleibt nur, diese rauszuschneiden – gleich wie beim Menschen in der Chirurgie, denn geschädigtes Material kann auch im Weinbau nicht verwendet werden.“

 

Von Blattmanagement und dem Einsatz von Pheromonen

Worauf gilt es nun zu achten in Sachen Gesundheitsfürsorge und Prävention von Weintrauben?

„Die Trauben sollen vollkommen gesund bleiben, und nicht von Insekten  oder Vögeln angestochen werden. Auch die Witterung wie zum Beispiel zuviel Regen spielt eine wesentliche Rolle. Hierfür ist das Blatt-Management ist wichtig –Schutz vor Sonnenbrand,Luftigkeit  und ein rasches Abtrocknen der Blätterwand. Selbst Pheromone werden eingesetzt, um Schädlinge zu verwirren und von den Trauben wegzulocken.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Boden-Bewirtschaftung im Weingarten: hier ist wichtig, der Erosion und Austrocknung aber auch zu viel Hitze vorzubeugen und dafür zu sorgen, dass dem Boden im Weingarten ausreichend und wichtige Nährstoffe zur Verfügung stehen – zum Beispiel durch Begrünung mit verschiedenen Kleesorten und ein reges Bodenleben, bei dem Regenwürmer eine wichtige Rolle spielen. In Österreich wird hier erfreulicher Weise viel gemacht!“

 

Breites Spektrum auch im Weinbau – von konventionell über bio- über biodynamisch

„Beim konventionellen Weinbau werden teilweise Schutzmittel eingesetzt – dies aber nur, wenn es unbedingt erforderlich ist. Der biologische Weinbau zeichnet sich durch Natur-Nähe aus. Hier gibt es verschiedenste Zertifizierungsstellen, Vereinigungen und davon abgeleitete Kriterien, die dementsprechend zu erfüllen sind. Biodynamische Weine werden geprägt von einer weiterführenden Philosophie, die die Herstellung maßgeblich prägt, wie zum Beispiel die Richtungen von „demeter“. Hier bietet sich den Weininteressierten auch in Niederösterreich die gesamte Bandbreite zur Auswahl, zum Kennenlernen und Gustieren.“

 

Wine in Moderation“ – Wein mit Maß und Ziel genießen

„… ist eine Initiative der Europäischen Weinindustrie für bewussten Weinkonsum, wo Wein bewusst als Speisenbegleitung positioniert und etabliert und Weinwissen vermittelt wird. Dieser schließt sich auch „Wein Niederösterreich“ an!

Ziel ist es, die Erlebnisfreude der Vielfalt der Weine Niederösterreichs kennen und lieben zu lernen – es gilt, mit Freude und Genuss sich für verschiedenste Aromen und Gaumenspiele zu sensibilisieren, mehrere Weine nebeneinander zu gustieren: Früchte wie Apfel, Himbeere, Weichsel, Kirsche in den verschiedenen Weinen des reichhaltigen Rebsorten-Angebots in Niederösterreich wieder zu erkennen und wieder zu finden!

Dabei unterstützt „Wein Niederösterreich“ gerne gemeinsam mit „Wein Burgenland“ und „Wein Steiermark“, um die Qualität des Weins in Österreich selbst aber auch außerhalb von Österreich entsprechend zu positionieren und repräsentieren!“

 

 

Mag. Ulrike Hager / Geschäftsführerin Wein Niederösterreich

Ulli Hager | Facebook

Mag.a Ulrike Hager | XING

 

www.weinniederoesterreich.at

www.facebook.com/weinniederoesterreich

www.instagram.com/weinniederoesterreich.at

 

#praevention #gesundheitsfuersorge #weinniederoesterreich #weinburgenland #weinsteiermark #

 

Related Posts

Related products

-10%
Close

VHP-GesundheitsCoaching_06-Paket

2.700,00 2.430,00
6 Coaching-Einheiten für Top-Performer a 50 Minuten zur Definition von GesundheitsZielen gemäß dem ganzheitlich ausgerichteten WHO-GesundheitsModell, Erhebung ganzheitliches StressProfil, Zugängen zu Gesundheit, Glaubenssätze und Prägungen ohne ärztliches Diagnostik- und BehandlungsPaket buchbar, Tarif Montag - Freitag Begleitend zur ärztlichen Behandlung - einzeln oder auch als Workshop gesammelt buchbar Lokalität gemäß Vereinbarung Nach Eingang des GeldBetrags sind die terminlich anvisierten Einheiten fix gebucht. Tarif pro Einzel-Einheit: 450,- EUR exkl. 20% MwSt. SonderTarif bei Buchung von 6 Einheiten.

Stand 11.06.2021

 
Close

BlutAbnahme @ Zentrum für PräventivMedizin – OrdinationsZentrum Döbling

190,00
Blutabnahmen vor Ort in der PrivatOrdination - OrdinationsZentrum Döbling inkludiert: Ausstellung der Zuweisung zum Labor, ärztliche Blutabnahme, Produkte zur Blutabnahme, Desinfektionsmittel, WundVerband, ärztliches KurzGespräch; Dauer: insgesamt 30 Minuten Die Zustellung erfolgt nach Eingang des GeldBetrags.

Stand 11.06.2021

-10%
Close

VHP-Gesundheits-Coaching_12-Paket

5.400,00 4.860,00
12 Coaching-Einheiten für Top-Performer a 50 Minuten zur Definition von GesundheitsZielen gemäß dem ganzheitlich ausgerichteten WHO-GesundheitsModell, Erhebung ganzheitliches StressProfil, Zugängen zu Gesundheit, Glaubenssätze und Prägungen ohne ärztliches Diagnostik- und BehandlungsPaket buchbar, Tarif Montag - Freitag Begleitend zur ärztlichen Behandlung - einzeln oder auch als Workshop gesammelt buchbar Lokalität gemäß Vereinbarung Nach Eingang des GeldBetrags sind die terminlich anvisierten Einheiten fix gebucht. Tarif pro Einzel-Einheit: 450,- EUR exkl. 20% MwSt. SonderTarif bei Buchung von 12 Einheiten.

Stand 11.06.2021

Close

Morinda Core Max – Kauf @ Österreich

175,00
Morinda Core Max, 120mg Iridoide/ 60ml, monatlich 4 Flaschen a 750ml vegan, glutenfrei, lactosefrei, ohne Zusatzstoffe, ohne Zuckerzusatz