Behandlungsmethoden, Blog-Archiv 2022, Expertise

Mikro-Immun-Therapie und ihre vielseitige Hilfe

Vermeintlich unscheinbar und klein,

aber „oho“ in der Wirkung!

Stress, Dauerbelastung, das Immunsystem
und die vielseitigen Behandlungs-Möglichkeiten
dank Mikro-Immun-Therapie

 

 

Immunsystem und Ursachen für dessen Beeinträchtigung

Man sieht es nicht, man fühlt es nicht – aber man spürt es, wenn es „nicht funktioniert“ oder stark gefordert ist, das Immunsystem!

Die Ursachen können mannigfach sein: Stress, Dauerbelastung, fehlende Pausen und Ruhephasen, Schlafmangel oder -Probleme, Fehlernährung, Schadstoffe, Bewegungsmangel.

Diese begünstigen einen Bedarf an Vital- und Nährstoffen, die Entstehung von stillen und chronischen Entzündungen als auch die Aktivierung und Reaktivierung bakterieller, viraler Infekte, eine Erschöpfung der Hormon-Achse (v.a. Schilddrüse, Nebenniere) und in Folge Auto-Immun-Erkrankungnen als auch Krebs-Erkrankungen.

 

 

Die Wirkweise der Mikro-Immun-Therapie

Mittels Mikro-Immun-Therapie, MIT können gesundheitliche Themenstellungen durch gezieltes Anstoßen des Immunsystems unterstützt werden. Vorstellbar ist der Wirkmechanismus ähnlich einer gezielten Anschub-Hilfe für die immun-eigene Selbstregulierung.

Damit wird quasi eine Starthilfe und Unterstützung für die immun-eigene Selbst-Regulierung des Immunsystems gegeben.

In Folge begünstigt dies eine angemessene Antwort des Organismus auf die ursächlichen inneren bzw. äußeren Störfaktoren.

Zum Einsatz kommen Zytokine. Dies sind Botenstoffe, die die Kommunikation, Koordination und Zusammenarbeiten von Immun-Zellen verschiedenster Art ermöglichen. Weiters werden immun-modulierende Substanzen in niedrigen Dosierungen beigefügt (Low & ultra-low-doses). Gemeinsam führen diese Substanzen zu einer optimalen Immun-Antwort.

Damit erhält der Körper Hilfe darin, Erkrankungen Schrittweise zu mildern und in Abheilung zu kommen, wo man vorher wie in einer Sackgasse feststeckte und nicht mehr von alleine herauskam.

 

Optimale Synergien mit bestehenden Therapien

Sind bereits Arzneimittel verordnet oder komplexere (Krebs-)Therapie-Schemata etabliert, so können die Mikro-Immun-Therapeutika gemeinsam mit diesen eingenommen werden. Sie können deren Wirkung synergistisch unterstützen, ja sogar deren Verträglichkeit verbessern.

Sie stellen damit eine ergänzende Behandlung dar, sodass bereits bestehende Therapien auf keinen Fall ohne Rücksprache mit den behandelnden ÄrztInnen abgebrochen werden sollten!

 

 

Hilfe bei Immun-bedingten Erkrankungen

Die Mikro-Immun-Therapie, MIT, hat ein vielseitiges Einsatz-Spektrum bei Immunstörungen und -assoziierten Beschwerden wie zum Beispiel:

  • Allergien und Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten
    Gräser, Pollen, Nahrungsmittel wie Fructose, Laktose, Histamin
  • chronische Müdigkeit, Burn-out
  • Stress, Optimierung der Leistungsfähigkeit
  • Depression, Winterblues, Baby-Blues
  • stille bzw. chronische Entzündungsprozesse
    wie bei Diabetes Mellitus, Adipositas, Bluthochdruck, Potenz-Störungen, sexuelle Funktionsstörungen, Unfruchtbarkeit
  • Schmerz-Management und -Therapie-Optimierung
  • akute, chronische, rezidivierende Infektionen – Bakterien, Viren, Pilze, Parasiten wie z.B.: post COVID-Syndrom, Borreliose, Toxoplasmose, Herpes simples, Herpes Zoster, Epstein-Bar-Virus, Candida u.v.m.
    HNO- und Atemwegs-Infekte aller Art, typische Kinderinfekte, Schnupfen, Husten, Mittelohr- und Mandel-Entzündungen
  • Auto-Immunerkrankungen, wo sich das Körper-eigene Immunsystem gegen Körper-eigene Zellen richtet
  • Krebserkrankungen – begleitend zur Krebstherapie
  • Erkrankungen der Gelenke – Arthritis, Arthrosen
  • Sport-Verletzungen, Knochenbrüche
  • Probleme des Bewegungs-Apparats
  • Osteoporose
  • neuro-degenerative Erkrankungen wie Morbus Parkinson, beginnende Demenz
  • Well-Ageing: Bewahren von Vitalität, geistiger Flexibilität, körperlicher Fitness, innerer Ruhe und Balance

 

 

Anwendung und Einnahme der MIT

Die Mikro-Immun-Therapie übt für jedes der angeführten Krankheitsbilder spezifische sequenzielle Wirkungen aus. Durch dieses gezielte Aufeinander-Folgen von bestimmten Zusammenmischungen der Botenstoffe und immun-modulierenden Substanzen wird die natürliche Reaktionskaskade des Immunsystems nachgeahmt.

Die Einnahme erfolgt in in 3-maligen 10-Tages-Sequenzen. Eine Packung enthält damit die Therapie für 1 Monat.

Die Inhaltsstoffe sind in Kapseln verpackt. Für die Einnahme öffnet man den Kapsel-Inhalt und verabreicht diesen sub-lingual, sprich unter die Zunge. Dort lässt man diese 15 bis 20 Minuten vor dem Frühstück bzw. Mittagessen langsam zergehen. Dies ermöglicht auch für Kinder eine einfache Einnahme!

Für Tiere wird der Inhalt mit einer kleinen Portion Leberwurst vermengt – so wird diese Therapie zu einer begehrten Gabe, auf die ihr Liebling keinesfalls vergisst, sondern eher täglich einfordert!

Bei Unverträglichkeit von Laktose ist die Einnahme mit der behandelnden Ärztin bzw. dem behandelnden Arzt abzustimmen und auszutesten, da eine geringe Menge Laktose in den Kapseln mit enthalten ist.

 

 

Dauer, Ansprechen und Zielgruppen der MIT

Die Dauer der MIT-Einnahme variiert abhängig von der Ausgangssituation und kann wenige Monate bis hin zu Jahre betragen.

Die Behandlungsergebnisse und -Verläufe zeigen eine deutliche Milderung und Besserung, Milderung der Beschwerdesituation, Eindämmung der Entzündungssprozesse bis hin zur vollständigen Genesung und Abheilung.

 

 

Einsatzbar ist sie bereits ab Kindesalter, über alle Lebensphasen und Sport-Arten von Frau und Mann bis hin ins hohe Alter und unterstützt Well-Ageing.

In Deutschland verfügbare Expertise ermöglicht auch einen Einsatz bei Tieren!

 

 

Entstehende Kosten für Mikro-Immun-Therapie, MIT 

Die speziellen und differenzierten Immunsystem-Analysen werden in Spezial-Labors durchgeführt. Die Ergebnisse lieben bereits am nächsten Werktag vor und sind damit rasch verfügbar.

Pro Immun-System-Analyse sind für aussagekräftige Befundergebnisse zur Auswahl der Mikro-Immun-Therapeutika Selbstkosten in der Höhe von ca. 45,- EUR selbst zu übernehmen. Diese werden vom Labor in Rechnung gestellt.

Die Kosten für eine Monats-MIT-Packung variieren zwischen 35,- EUR und 70,- EUR. Man nimmt maximal 2 Präparate zugleich (1x morgens vor dem Frühstück, 1x mittags vor dem Mittagessen). Erhältlich sind diese gemäß ärztlicher Verordnung in Kooperations-Apotheken.

Ein noch genaueres, exakteres Profil der Immun-Botenstoffe und immun-modulierenden Wirkstoffe beläuft sich auf ca 200,- EUR an Selbstkosten. Diese liefern nur in speziellen, sehr komplexen und ausgewählten, gesundheitlichen Fragestellungen wertvolle Information.

 

 

Ergänzende Analysen für ganzheitlich ausgerichtete Therapien 

Optimaler Weise wird zusätzlich die Verfügbarkeit von Vitaminen und Spuren-Elementen im Serum-Blut als auch Vollblut analysiert. Diese werden in Bezug gesetzt zur Organfunktion und Entgiftungsfähigkeit des Körpers sowie belastenden Infektenund den entsprechenden Labor-Parametern.
Erstere Werte werden ebenfalls in einem Spezial-Labor in Deutschland durchgeführt. Hier wird ein Teil der Kosten von der Gesundheitskasse übernommen, ein Teil ist selbst zu zahlen. Der Selbst-Kosten-Anteil variiert zwischen 100,- und 150,- EUR.
Die Labor-Werte sind teils am nächsten Werktag, teils 10 bis 14 Tage nach Blutabnahme verfügbar.

Die Vitalstoffe ermöglichen und unterstützen die biochemischen Reaktionen in den verschiedenen Organen, so wie Zytokine und Immun-modulierende Substanzen die Kommunikation, Koordination und Zusammenarbeit der Immun-Zellen sichert. In Summe ermöglichen diese Genesung und Regeneration und stellen diese sicher. Daher macht es Sinn, diese gemeinsam zu analysieren.

 

Weiters bietet die Analyse der Fettsäuren konkrete Anhaltspunkte zu den stillen und chronischen Entzündungen.

Der Einsatz hochwertiger Omega-3-Öle unterstützt das Löschen von stillen und chronischen, lokalen bzw. Flächen-Bränden, die diese gleichsam darstellen. Sie finden statt entlang von Gefäßen, Nerven, Gehirn- und Organstrukturen. Diese Entzündungen führen zu Gefäßverkalkung, Herz-kreislauf-Erkrankungen, Depression, neuro-degenerativen Erkrankungen als auch chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen und begünstigen Auto-Immun-Erkrankungen als auch die Re-Aktivierung von viralen Infekten.

Diese ist eine der wertvollsten Analysen! Denn, gleichzeitig kann man von dieser ablesen, wo es langfristig, sehr konkrete und wirksame Ansatzpunkte für eine Optimierung der Ernährung gibt, sodass Ernährung zu einem Teil der „Medizin“ wird und zur Genesung und Regeneration beitragen kann. Mancherorts liest man daher von anti-entzündlichen Ernährungskonzepten.

Hier ist mit Selbst-Kosten in der Höhe von ca 90,- EUR zu rechnen.

 

 

Bei besonders hoher Stress-Belastung können auch noch Stress-spezifische Parameter via Spezial-Blut-Analyse erhoben und im Verlauf kontrolliert werden. Hier entstehen Selbstkosten in der Höhe von ca 80,- bis 100,- EUR.

 

 

Allzeit bereit – Ablauf 

Zu Beginn wird ein langfristiges Konzept erstellt, das durch Blut-Analysen nach 3 Monaten im Verlauf kontrolliert wird.

Danach kann man abschätzen, wie gut der Körper auf die Therapie-Kombination anspricht.

In Folge sind in 6-Monats-Schritten weitere, seriöse Prognosen und Abschätzungen zu Therapie, Zeitschritten und Sinn-stiftenden Verlaufskontrollen machbar.

 

 

„Health 4 Me – Gesundheits-Quick-Check“-Paket: ready to go!

Sie stellen nun fest, dass Sie von dieser Diagnostik und Therapie-Kombination profitieren könnten und wollen dies sofort in Anspruch nehmen?

 

 

Wir haben alles dafür Nötige vorbereitet und für Sie das hochwertige und kompakte „Health 4 Me – Gesundheits-Quick-Check“-Paket geschnürt!

Dieses können Sie in Folge anfragen, gleich für sich buchen und rasch beginnen, damit Sie von den Vorzügen der Mikro-Immun-Therapie möglichst bald profitieren können.

Dieses inkludiert die Analyse von Blut, Organfunktion, Hormonsysteme, latente Infekte und Auto-Immun-Lage, Entzündungsstatus und Immun-Kompetenz-Profil als auch verfügbare Vitamine und Spurenelemente in ihrem Körper.
Gerne kann die Stress-medizinische Analyse auf Wunsch ergänzt werden.

Es besteht aus einem Mix von Ort-unabhängigen tele-mediznischen Arzt-Konsultationen und 2 Präsenz-Konsultationen.

Verfügbar ist es in 2 Variationen – mit einer Dauer von jeweils 3 Monaten 

  • mit 5 Arzt-Kurz-Terminen und Therapie-Beginn nach 3 Tagen aufgrund anstehender Gesundheits-Beschwerden zu 2.145,- EUR (Basis-Tarif)
  • mit 4 Arzt-Kurz-Terminen und Therapie-Beginn nach 14 Tagen nach Blut-Abnahme zu 1.725,- EUR (Basis-Tarif)

Mehr und detaillierter dazu lesen Sie in dem Blog-Beitrag dazu!

Sie haben darüber hinaus weitere gesundheitliche Anliegen? Dann vereinbaren Sie ein kostenfreies, ärztliches Telefon-Gespräch! Wir gehen gerne auf ihren Bedarf ein!

 

 

Dr.in Lucia Ucsnik, MAS, FECSM

Ärztliche Leitung
Zentrum für PräventivMedizin
Ärztin für Allgemein-, Präventiv-, Sexual-,
Stress- und PerformanceMedizin

 

 

Related Posts

Related products

-10%
Close

VHP-Gesundheits-Coaching_12-Paket

4.860,00
12 Coaching-Einheiten für Top-Performer a 50 Minuten zur Definition von GesundheitsZielen gemäß dem ganzheitlich ausgerichteten WHO-GesundheitsModell, Erhebung ganzheitliches StressProfil, Zugängen zu Gesundheit, Glaubenssätze und Prägungen ohne ärztliches Diagnostik- und BehandlungsPaket buchbar, Tarif Montag - Freitag Begleitend zur ärztlichen Behandlung - einzeln oder auch als Workshop gesammelt buchbar Lokalität gemäß Vereinbarung Nach Eingang des GeldBetrags sind die terminlich anvisierten Einheiten fix gebucht. Tarif pro Einzel-Einheit: 450,- EUR exkl. 20% MwSt. SonderTarif bei Buchung von 12 Einheiten.

Stand 11.06.2021

Close

Ärztliche ZweitMeinung_akut – Zentrum für PräventivMedizin (StandOrte Wien und NiederÖsterreich)

420,00
beinhaltet das Durcharbeiten von übermittelten oder überreichten medizinischen Befunden zur Entwicklung einer ärztlichen ZweitMeinung, die binnen 7 Tage im Rahmen eines zusätzlich akut vereinbarten Termins mitgeteilt wird pro 30 Minuten wird der MindestTarif von 420,- EUR berechnet

Stand 11.06.2021

Close

Ärztliches Dokument _ non-akut

190,00
Ein Rezept oder eine Überweisung auszustellen bedeutet, ein ärztliches Dokument auszustellen. Dieses Produkt beinhaltet das Ausstellen von außerhalb von BehandlungsTerminen benötigen Rezepten oder Überweisungen, die binnen 7 Tage ausgestellt, kopiert und eingescannt per eMail als auch eingeschrieben postalisch an Sie versendet werden nach Anweisung des Betrags. pro 30 Minuten wird der MindestTarif von 190,- EUR berechnet

Stand 11.06.2021

Close

Bring-me-home_akut (StandOrte Wien und NiederÖsterreich)

420,00
Zustellung von PowerBags oder Diagnostischer Test-Kit-Sets nach Hause durch Dr.in Lucia Ucsnik, MAS, FECMS persönlich akut-Tarif pro 30 Minuten WegZeit420,- EUR auf Basis des errechneten Zeitbedarfs gemäß Michelin-Routenplaner inkludiert 15 Min. Übergabe-Gespräch und Möglichkeit zur Nachfrage, Zustellservice und km-Geld Die Zustellung erfolgt nach Eingang des GeldBetrags am Konto binnen 24 Stunden.

Stand 11.06.2021