Expertise, Gast-Blog, Lifestyle, Wohnen & Wohnkultur

LebensRäume gestalten – relevante GesundheitsAssets für TopPerformer

Aktiv gestaltete 3. Haut

relevantes GesundheitsAsset für TopPerformance:

das 1×1 der Harmonie-RaumGestaltung nach Feng Shui

Sir Winston Churchil’s Gedanken-Anstoß trifft am Ende den Nagel auf den Kopf !

Gesundheit ganzheitlich ausgerichtet – konform mit der Weltgesundheitsorganisation, WHO 
Gesundheit laut WHO-Modell wird per se zeitgemäß ganzheitlich betrachtet. Der Psyche und sozialen Aspekte aber auch Facetten wie Sexualität, Spiritualität wurden relevante Miteinflussnahme bestätigt und zugesprochen. Dies ist wohl ein Zugewinn zu antiquierten, veralteten Auffassungen von Gesundheit.
Erfreulicher Weise findet dieses multi-faktorielle Gesundheitskonzept und seine Therapie-Ansätze bei GesundheitsExpertInnen Anklang, Zustimmung, Verankerung und Verbreitung.
Die nahende Zeit der Erkältungen bedingt durch Jahreszeiten-Wechsel, kühlere Temperaturen, reduzierte Tageslicht-Phasen bedeuten automatisch auch vermehrte Phasen von Home-Office!
Grund genug, sich mit den seit Jahrtausenden bewährten Raumgestaltungskonzepten aus China auseinander zu setzen, wo sie im Business-Alltag wie auch im privaten Alltag nicht mehr wegzudenken sind. Die Gestaltung von Raumkonzepten wird penibelst ausgerichtet nach Himmelsrichtungen, den 5 Elementen, gezielt und bewusst eingesetzt, die Schwächen von Wohnräumen neutralisieren und Stärken betonen. Zur Essenz von Feng Shui nicht informiert zu sein, diese Aspekte nicht zu kennen und zu vernachlässigen könnte als achtlos und ungebildet interpretiert werden!
Helga Steinbauer ist LebensRaum-Gestalterin mit Schwerpunkt “Feng Shui-Beratung” und berät Top-Unternehmen mit Wohn- und Arbeits-Coaching-Paketen, wie zum Beispiel jene, die in Österreich und Deutschland schnelle rote oder schwarze, flach-gelegte AutoKinderTräume auf 4 Rädern real werden lassen, aber auch PrivatPersonen, die ihre Arbeits- und Lebensräume gesundheits-förderlich im Einklang mit den Elementen der Natur aber auch optimal ausgerichtet aktiv gestalten.
Längst ist diese Kunst der harmonischen Raumgestaltung für mehr Wohlbefinden nicht mehr nur Teil einer vermeintlich “esoterischen Szene”, sondern fixer und bewusster Bestandteil von professionellem, nachhaltigem auf Sinn und Erfolg ausgerichtetem Business: hier steht Top-Performance rund um die Orientierung an KundInnen, StressMinimierung, EntspannungsSteigerung und Genuss im Vordergrund!
Ich freue mich sehr, dass ich sie diese Woche für einen ExpertInnen-Blog für das Zentrum für PräventivMedizin, ärztliche PrivatOrdination für TopPerformer, gewinnen konnte, Natur-verbunden pendelnd zwischen den BergWelten der Steiermark und Tirol aber auch den flachen Ebenen der Städte des deutssprachigen Raums!
Ärztliche Leitung
Ärztin für Allgemein-, Präventiv-, Sexual-,
Stress- und PerformanceMedizin
zur Terminvereinbarung -> geht’s hier
Lesen Sie im Folgenden …
  • von Sinn-Leere, die sich zur Sinn-Erfüllung wandelt am Weg einer Top-Hotelmanagerin hin zu Feng Shui
  • Für Unternehmen und PrivatPersonen: aufbauende und lebenswerte “Lebensräume”
  • Das Kleine 1×1 von Feng Shui – Grundprinzipien: Chi, Ying-Yang, die 5 Elemente, das Bagua
  • Grundprinzipien einen westliche und östliche Kultur über Jahrtausende
  • Energie, die der Aufmerksamkeit folgt
  • Sir Winston Churchill trifft den Nagel auf den Kopf

Von Unsinn zur Sinn-Erfüllung – Der Weg vom Top-Hotelmanagement hin zu Feng Shui

“Ich, die in ihrem ersten Beruf im Hotel-Management, eine 60 – 70 Stunden Woche als normal empfand, von Meeting zu Meeting gerannt und zuviel Kaffee getrunken hatte war nach knapp 20 Jahren an einen Punkt in meinem Leben angelangt, an dem ich mir immer öfter die „Sinnfrage“ stellte und mich nach einem neuen Betätigungsfeld umsah.

Mein Interesse für Architektur und Design, mein Wunsch nach Gestaltung und selbständigen Arbeiten und das Wiederentdeckten meiner Intuition, brachten mich zur Lebensraum-Berater-Ausbildung.

Dort begann ich mich dann intensiv mit dem Thema Raum auseinanderzusetzen – und erweitert mit den Themenkreisen von Feng Shui, Radiästhesie, Farbe, Licht, Materialkunde, Einrichtungsgestaltung, Raumenergie, Baubiologie, mit allen Themen also, die zu einem gesunden und harmonischen Lebens- und Arbeitsraum gehören.

Das Thema „Feng Shui“ hat mich letztlich besonders gepackt in der Ausbildung zur Lebensraum-Beraterin vor inzwischen fast 15 Jahren. Einige meiner Freunde waren ziemlich überrascht, dass gerade ich mich mit so einem vermeintlich „esoterischen Schnick-Schnack“ beschäftige, so deren Vorurteil.”

 

Aufbauende und lebenswerte „Lebensräume“ – für Unternehmen und PrivatPersonen

“Seit eineinhalb Jahren erfahren die meisten von uns hautnah, wie wichtig unsere eigenen vier Wände sind. Erfreut beobachte ich auch, daß die Menschen wieder vermehrt empfänglich für feinstofflichen Dinge werden (= vereinfacht gesagt, all das, was ich nicht angreifen kann) und daß die Intuition, das Gespür, das Fühlen wieder mehr in den Fokus rückt. Und damit sind wir auch schon beim Feng Shui.

Feng Shui wurde vor über 3000 Jahr in China entwickelt und ist eine Harmonielehre, die zu mehr Wohlbefinden in den Räumen führen soll. Feng Shui entstand aus der Naturphilosophie und ist mittlerweile ein Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin. Feng Shui bedeutet übersetzt »Wind« und »Wasser«.

Grundsätzlich geht es darum, unsere Räume mit der Natur in Einklang zu bringen, die Energie (Chi) in den Räumen optimal fließen zu lassen, mit Polaritäten (Ying & Yang) zu arbeiten, sowie mit den 5 Elementen (Wandlungsphasen) und dem Bagua. Mit den entsprechenden Formen, Farben, Materialien ist es möglich, eine positive, aufbauende Atmosphäre zu kreieren, bzw. die Atmosphäre, die sich die NutzerInnen wünschen.”

 

Die grundlegenden Prinzipien von Feng Shui

“Im Feng Shui haben sich mehrere Richtungen entwickelt. Teilweise wurde es an unsere westlichen  Bedingungen angepasst. Die Grundlagen blieben allerdings immer gleich:

  • Das Chi

Es wird auch als Lebensenergie oder einfach Energie bezeichnet. Im Feng Shui geht man davon aus, dass sich „Chi“ in allen Dingen befindet. Und nur wenn das Chi ungehindert fließt, kann Harmonie entstehen.

Dabei spielt die Einrichtung eine wichtige Rolle. Wie richte ich einen Raum ein, damit die Energie gut fließen kann. Auch in Büros und Geschäften ein besonders wichtiger Punkt, der viel zu oft vernachlässigt wird.

Wichtig ist auch die Qualität des Chi`s, d.h. wie ist die Energiequalität von den Dingen mit denen ich mich umgebe. Ein einfaches Beispiel: eine verdorrte Pflanze hat kein gutes Chi mehr. Und gerade mit Pflanzen und Blumen kann man das Chi eines Raumes auf einfache Weise erhöhen.

  • Das Ying & Yang

Hierbei handelt es sich um die beiden Pole, zwischen denen sich das Chi bewegt. Yang steht für Aktivität und Härte, Yin für Ruhe und Weichheit. Im Privatbereich sollte man auf eine gute Balance zwischen den beiden Polen achten, im Business Kontext sollte der Yang Anteil höher sein. Erreichen tut man dies durch Materialien – harte und weiche, sowie Formen – geschwungene und geradlinige.

  • Die fünf Elemente

Wasser, Feuer, Erde, Holz und Metall sind die fünf Elemente bzw. Wandlungsphasen oder Zustände im Feng Shui, die alle in einem dynamischen Austausch miteinander stehen und sich gegenseitig positiv beeinflussen. Den Elementen sind wieder Farben, Formen, Materialien und Symbole, sowie Himmelsrichtungen zugeordnet und damit arbeitet man wiederum in der Raumgestaltung.

  • Das Bagua

Beim Bagua handelt es sich um einen Raster, den man über den Grundriss einer Wohnung, eines Hauses oder Geschäftsräumen legt. Daraus ergeben sich neun Lebensbereiche Gesundheit & Familie, Partnerschaft & Beziehung, Hilfreiche Freunde, Karriere & Lebensreise, Kinder & Kreativität, Wissen & Innere Erkenntnis, Reichtum & Fülle, Ruhm & Anerkennung und die Mitte, das Tai Chi. Bei der Anwendung gibt es zwei Methoden: das Drei-Türen-Bagua und das Kompass-Bagua. Während beim Drei-Türen-Bagua das Raster nach dem Eingangsbereich der Wohneinheit ausgerichtet wird, orientiert sich die Ausrichtung beim Kompass-Bagua nach den Himmelsrichtungen. Sobald man die entsprechenden Bereiche der Wohnung zugeordnet hat, kann die Ausstattung mit Formen, Farben und Materialien nach den Feng Shui Regeln erfolgen.

Ich persönlich arbeite fast ausschließlich mit dem Kompass Bagua, da mir die Anbindung an die Himmelsrichtungen und ihre Qualitäten besonders wichtig und sinnvoll erscheint.

 

Grundprinzipien vereinen westliche und östliche Kultur über Jahrtausende

“Ich habe  auch für mich entdeckt, dass einige von diesen Grundprinzipien auch in unserer Bau-und Wohnkultur früher eine Rolle gespielt haben, aber leider durch die Industrialisierung und die Hinwendung zum Materiellen oft verloren gegangen, bzw. in die “Eso-Ecke” gedrängt wurden.”

 

“Energie folgt der Aufmerksamkeit” – bei Entscheidung für eine RaumGestaltungsBeratung

“… das ist einer meiner Lieblingssprüche, wenn mich jemand fragt, wie Feng Shui funktioniert.

Wenn man die Entscheidung trifft für eine Feng Shui Beratung für seine Lebensräume- beruflich oder privat – dann wird sich etwas zum Positiven verändern, alleine durch die Auseinandersetzung mit seinem Umfeld.

Nicht umsonst bezeichnet man Räume als unsere 3. Haut. Und in unserer 3. Haut wollen und sollen wir uns – wie in unserer 1. und 2. Haut (Kleidung) – sprichwörtlich wohlfühlen.

Für manche KundInnen geht es einfach nur um Unterstützung in ihren Entscheidungen, ob es Farbe oder Gestaltung betrifft. Auch hier dient mir die Naturphilosophie als Basiswissen für meine Beratungen.

Mit den oben genannte Grundprinzipien kann ich, wie ein Akupunkteur, die Lebensräume und bestimmte Lebensbereiche mit Energie versorgen und damit positive Veränderungen anstoßen. Je nachdem, wie tief ich mich auf das Thema einlassen möchte.”

 

Sir Winston Churcilll trifft den Nagel auf den Kopf

“Enden darf ich mit einem anregenden Zitat von Sir Winston Churchill, das den Nagel auf den Kopf trifft …”

„Zuerst prägt der Mensch den Raum,
DANN prägt der Raum den Menschen“.

 

Sonaris Lebensraum-Beratung
Helga Steinbauer

Neudorf 22 / A-8521 St. Andrä-Höch

+43 664 8208 958

h.steinbauer@sonaris.at

www.sonaris.at

https://www.facebook.com/Sonaris-Lebensraum-Beratung-121846911288644m

https://www.instagram.com/sonaris_lebensraum_beratung/

Related Posts

Related products

Close

eBook “Reboot yourself – Übungen zur Stärkung der inneren Kraft”

19,00
Wenn Du mehr über Achtsamkeit, Resilienz und Zielerreichung wissen möchtest, erwirb das eBook für mehr Achtsamkeit, Resilienz und Zielerreichung an! 6,- Euro des Netto-Betrags gehen als Spende zu gleichen Teilen an die Kindernothilfe in Deutschland und Österreich!

Manuel Chandramohan

Close

BlutAbnahme @ Zentrum für PräventivMedizin – OrdinationsZentrum Döbling

190,00
Blutabnahmen vor Ort in der PrivatOrdination - OrdinationsZentrum Döbling inkludiert: Ausstellung der Zuweisung zum Labor, ärztliche Blutabnahme, Produkte zur Blutabnahme, Desinfektionsmittel, WundVerband, ärztliches KurzGespräch; Dauer: insgesamt 30 Minuten Die Zustellung erfolgt nach Eingang des GeldBetrags.

Stand 11.06.2021

Close

Bring-me-Home_non akut – Zentrum für PräventivMedizin – OrdinationsZentrum Döbling

210,00
Zustellung von PowerBags nach Hause durch Dr.in Lucia Ucsnik, MAS, FECMS persönlich non-akut-Tarif pro 30 Minuten WegZeit 190,- EUR auf Basis des errechneten Zeitbedarfs gemäß Michelin-Routenplaner inkludiert 10 Min. Übergabe-Gespräch und Möglichkeit zur Nachfrage, Zustellservice und km-Geld Die Zustellung erfolgt nach Eingang des GeldBetrags am Konto binnen 72 Stunden.  
Close

Ärztliches Dokument _ akut

380,00
Ein Rezept oder eine Überweisung auszustellen bedeutet, ein ärztliches Dokument auszustellen. Dieses Produkt beinhaltet das Ausstellen von außerhalb von BehandlungsTerminen benötigen Rezepten oder Überweisungen, die binnen 7 Tage ausgestellt, kopiert und eingescannt per eMail als auch eingeschrieben postalisch an Sie versendet werden nach Anweisung des Betrags. Pro 30 Minuten wird der Akut-Tarif von 380,- EUR berechnet.

Stand 11.06.2021